TSV H1: Vom Tabellenführer besiegt

Von der SG Heidelberg besiegt: Kapitän Winfried Lingel (7) und seine Herren 1.

Die Regionalliga-Volleyballer des TSV Ellwangen haben in der heimischen Rundsporthalle mit 0:3 gegen Spitzenreiter SG Heidelberg verloren.

Der Mannschaft um Trainer Martin Pfitzer war bereits im Vorfeld bewusst, dass es einer überdurchschnittlichen Leistung bedarf, um gegen die Gäste zu punkten. Nachdem in jedem der ersten drei Saisonspiele Punkte geholt werden konnten und das freitägliche Abschlusstraining vielversprechend war, ging die Mannschaft selbstbewusst ins Spiel.

Bereits im ersten Satz zeigte sich, dass es man es an diesem Tag mit einem abgeklärten Gegner zu tun haben würde. Zwar konnten die sich Ellwanger Volleyballer nach zwischenzeitlich deutlichem Rückstand bis zum Spielstand von 19:20 zurückkämpfen, dennoch ging der Satz am Ende mit 25:22 an die Gäste aus Heidelberg. Satz zwei und drei gestalteten sich ähnlich. Trotz knappen und spannenden Sätzen auf Augenhöhe, setzte sich letztlich die Konstanz der Heidelberger durch und sie gewannen beiden Sätze denkbar knapp mit 25:23 und 26:24. Das Spiel ging damit zwar mit 0:3 verloren, zeigte aber, dass die Ellwanger mit dem Tabellenführer mithalten können und mit etwas mehr Abgeklärtheit durchaus auch in der Lage gewesen wären einen Satz oder gar einen Punkt zu holen. Beim TSV zeigte sich vor allem Mittelblocker Linus Liss in überzeugender Form und wurde nach dem Spiel verdient zum besten Spieler gewählt. In der Tabelle rangiert der TSV Ellwangen mit weiterhin fünf Punkten auf dem siebten Tabellenplatz.

Bereits am kommenden Sonntag gibt es für den TSV Ellwangen die Gelegenheit die nächsten Punkte für den Klassenerhalt zu erringen. Zu Gast in der Rundsporthalle Ellwangen ist der FT Freiburg 2, gegen den man sich bereits vergangene Woche auswärts denkbar knapp mit 2:3 geschlagen geben musste. Zu diesem zeitnahen Aufeinandertreffen und der Chance zur Revanche, kommt es aufgrund einer Spielverlegung. Spielbeginn ist um 15 Uhr. Freiburg belegt mit zwei Punkten den zehnten und damit vorletzten Tabellenplatz in der Regionalliga.

TSV Ellwangen: Julius Gaugler, Winfried Lingel, Linus Liss, David Lohner, Michael Mahler, Janos Schaller, Luke Schweizer, Elias Krämer, Robin Vogel, Florian Bruckmüller

Trainer: Martin Pfitzer

Ein Gedanke zu „TSV H1: Vom Tabellenführer besiegt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert